SAT-TV und Glasfaser überzeugende Lösung für Energieversorger

Oer-Erkenschwick
Passt perfekt zu E.ON Highspeed

Dass SAT-TV ein ideales Add-on zu Breitband-Produkten überregionaler Energieversorger ist, wurde im westfälischen Oer-Erkenschwick bewiesen. Als Pilotprojekt wurde zur Validierung 2020 zunächst ein 14-Familien-Haus mit der auf Glasfaser basierenden Komplettlösung ausgestattet. 

Westenergie Breitband GmbH kombiniert E.ON Highspeed mit SAT-TV

Als Teil der E.ON Gruppe versorgt die Westenergie Breitband GmbH Endkunden in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen mit schnellem Internet. In Oer-Erkenschwick wurde das Produkt E.ON Highspeed nun erstmals erfolgreich mit optischem SAT-Direktempfang kombiniert. 
„Wir denken, dass die Kombination aus SAT-TV und Internetversorgung über ein FTTH-Netz die beste Lösung ist und auch überregional zum Tragen kommen wird“, so Jens Holtrop, Broadband/FTTX: Head of Processes & Order2Cash Westenergie Breitband GmbH.
 

Oer-Erkenschwick

Die Einspeisung des Satellitensignals erfolgt im Pilotprojekt über eine SAT-Empfangsanlage auf dem Dach des Gebäudes. Von hier wird das Signal dann über Glasfaser an einen Verteilerschrank im Keller weitergeleitet, um dann – ebenfalls über Glasfaser – sternförmig auf die einzelnen Wohnungen verteilt zu werden. Optional lassen sich über die hier installierte SAT-Anlage weitere Haushalte in der Umgebung versorgen.

Oer-Erkenschwick Infografik

Mit vier Glasfaseradern pro Wohnung optimal für die digitale Zukunft gerüstet

Egal, welche digitalen Technologien und Neuerungen in den nächsten 30 Jahren noch auf uns zukommen werden: Mit vier Glasfaseradern pro Wohnung ist das Pilotprojekt in Oer-Erkenschwick perfekt für die Zukunft gerüstet. Das liegt daran, dass die Breitbandkapazitäten von Glasfaser praktisch unbegrenzt sind und sich das Satellitensignal bandbreitenneutral empfangen lässt. So profitieren die Bewohner schon jetzt von superschnellem Internet und Fernsehen mit unglaublicher Programmvielfalt in fantastischer Bild- und Tonqualität (HD, UHD, Dolby Digital). Und müssen sich keine Gedanken um die Zukunftsfähigkeit der TV- und Medienversorgung machen.

Perfekte Kombination: SAT & Glasfaser für Energieversorger

Überregionales Potenzial dank Profi-SAT-System von HUBER+SUHNER BKtel

Die in Oer-Erkenschwick umgesetzte Objektlösung wurde von vornherein so konzipiert, dass sie sich ohne weitere Umrüstungen in eine Flächenlösung mit überregionaler SAT-TV-Versorgung integrieren lässt. Für die nach oben offene Skalierbarkeit einer solchen Lösung sorgt das von HUBER+SUHNER BKtel entwickelte Profi-SAT-System. Es ist auf Glasfaserlängen von mehr als 40 Kilometern von der Kopfstation bis zum Endteilnehmer ausgelegt und kann so über eine zentrale SAT-Anlage tausende Haushalte versorgen. 

Da das Satellitensignal dabei aus dem Datenstrom des NE3-Netzes separiert wird, kann eine sichere 
und internetunabhängige TV-Versorgung in großem Maßstab gewährleistet werden. Selbst Programmangebote in 8K-Auflösung lassen sich auf diese Weise empfangen – ohne dass dafür zusätzliche Breitbandkapazitäten beansprucht werden.

Vorteile Energieversorger

 

Praxisbeispiel SAT & Glasfaser Oer-Erkenschwick
3.47 MB