Deutsche lieben es, fernzusehen

Fernsehen auch 2019 beliebteste Freizeitbeschäftigung
Aktuelle Studien belegen Attraktivität des Fernsehens

Fernsehen belegt bei der Mediennutzung in der Gunst der Deutschen weiterhin den ersten Platz.  

3 Stunden und 47 Minuten Fernsehkonsum pro Tag
Aus der aktuellen VAUNET-Mediennutzungsanalyse 2019, die der Verband Privater Medien auf der Basis von Sekundärquellen publiziert hat, geht hervor, dass Fernsehen in Deutschland nach wie vor die Freizeitbeschäftigung Nummer Eins ist. Im Durchschnitt sehen wir täglich 3 Stunden und 47 Minuten fern. 

Radiohören belegt den zweiten Platz 
Auch einen Alltag ohne Radio können sich die meisten nicht vorstellen. Die Zahlen sprechen für sich: 3 Stunden und 17 Minuten verbringen wir werktags durchschnittlich mit Radiohören – nur 30 Minuten weniger als mit Fernsehen.

Streaming bestimmt die Internetnutzung  
Insgesamt verbringen die 14- bis 69-Jährigen in Deutschland 1 Stunde und 41 Minuten ihrer Freizeit pro Tag im Netz. Davon entfallen 76 Minuten auf den Konsum von Onlinevideos und Musikstreaming. Die restlichen 25 Minuten werden zur Kommunikation und zur Information genutzt. 

Gründe für Attraktivität des Fernsehens
Lineares Fernsehen hat viele Vorzüge, die hochindividualistische Formen der Mediennutzung wie etwa Streaming nicht bieten. Weitere Informationen zu den Besonderheiten des TV-Vergnügens finden Sie hier .
 

News

Mehr aktuelle Themen