Zu 100 Prozent zukunftssicher

SAT-TV als Teil einer Rundum-Sorglos-Telekommunikationslösung

Völlig gleich, wie die geplante Novellierung des Telekommunikationsgesetzes (TKG) im Detail aussehen wird: Eine zukunftssichere Telekommunikationslösung muss bei minimalen Kosten maximale Flexibilität ermöglichen. Und gleichzeitig den gewachsenen qualitativen Ansprüchen von Wohnungseigentümern und Mietern Rechnung tragen. Als sinnvolle Komponente einer modularen Lösung kommt hier SAT-TV ins Spiel.

Wer mit der Zukunft geht, setzt auf Nummer sicher

Die Wohnungswirtschaft ist eine Branche, die im wahrsten Sinne des Wortes auf und für die Zukunft baut. Um den Wohnwert langfristig zu steigern, gilt es, vorausschauend und nachhaltig zu investieren. Mit der Entscheidung für SAT-TV lässt sich heute bei vergleichsweise kleinem Investitionsbudget sicherstellen, dass die Mieterzufriedenheit auch morgen noch groß sein wird.         

Jetzt schlau sein und auf SAT-TV umsteigen

TV-Versorgung über Satellit trägt gleich mehrfach zur Zufriedenheit der Mieter bei. Denn nur SAT-TV bietet größte Programmvielfalt und herausragende Bildqualität ohne monatliche Grundgebühr und Vertragsbindung. Das bedeutet für Vermieter absolute Rechtssicherheit, unabhängig davon, wie das neue TKG im Einzelnen geregelt sein wird. Doch auch darüber hinaus ergeben sich für Vermieter weitere praktische Vorteile. Die Installation ist einfach plan- und durchführbar und lässt sich an jede Anforderung individuell anpassen – mit einer einzigen Antenne können bis zu 10.000 Wohneinheiten versorgt werden.

Mit dem geringsten Aufwand für Verwaltung und Mieter verbunden ist der Betrieb einer SAT-Anlage per Betreibermodell. Dabei trägt der Installateur die Investitionskosten, sorgt aber auch für einen störungsfreien Betrieb. Der Mieter entrichtet ihm dafür eine monatliche Gebühr, die weit unter dem Preis eines Kabelanschlusses liegt.

Allen, die ihren Mietern Glasfaser-Internet, SAT-TV und Telefonie aus einer Hand zur Verfügung stellen möchten, empfehlen wir eine Triple Play Lösung. Mehr dazu finden Sie hier:

News

Mehr aktuelle Themen